Berliner Buggy - Freunde


Montage
 
 

Buggy-Club-Berlin.de

Buggy-Club.de - Das Buggy-Forum

Buggytrends- News aus der Buggy-Szene

Buggy-Friends

Geplante Touren im Kroatienurlaub


Tour 5





Größere Kartenansicht



Rijeka

Rijeka ist die Hauptstadt der Gespanschaft Primorje-Gorski kotar und Sitz der katholischen Erzdiözese Rijeka.

Die Hafenstadt Rijeka liegt an der gleichnamigen Bucht. Diese Bucht ist das Nordende der inselreichen Kvarner-Bucht. Der Fluss Rjecina fließt durch die Stadt und mündet hier in die Adria.

Rijeka ist der Haupthafen Kroatiens. Der Transithafen ist für die mitteleuropäischen Binnenstaaten von großer Bedeutung, insbesondere für Ungarn, das den Ausbau der Hafenanlagen sowie der Schifffahrtswirtschaft zu Zeiten Österreich-Ungarns stetig vorangetrieben hat. Auch heute noch haben Österreich und Ungarn je einen eigenen Freihafen in Rijeka.

Sehenswert ist die Altstadt von Rijeka mit Stadtturm, Kirche Sankt Veit und Dom , sowie Kastell Trsat und die Uferpromenaden & Parks in Rijeka.An der sog. Riva lässt sich an der alten Hafenpromenade schlendern und die prachtvollen Fassaden besichtigen.


Bildquelle: wikimedia.org



84,6 km – ca. 2 Stunde, 19 Minuten


-------------------------

Viškovo

Bereich der Viskovo befindet sich nordwestlich von dem Fluss auf der Oberfläche der 20-tak Quadratkilometer.Die Nähe von Rijeka, Opatija, Grenzübergang mit Slowenien, die Schönheit der Natur und der Vorteile des Lebens in einer kleinen Stadt Merkmale dieser Region, die alles attraktiv.


Bildquelle: trosjed.net.hr



7,6 km – ca. 16 Minuten


-------------------------

Matulji

Matulji ist in etwa 180 m Seehöhe gelegen und fungiert seit dem Ausbau von Abbazia (heute Opatija) durch die österreichische Südbahngesellschaft als Bahnstation für den Meereskurort. Bis in die 1930er Jahre führte von Matulj sogar eine elektrische Straßenbahn in die Ferienorte der Kvarner Bucht , mit Endstation in Lovran.

Man propagiert das Bergwandern an den Abhängen der Ucka und Lisina, die Besichtigung der mittelalterlichen Städtchen Kastav und Veprinac, und das Baden in Opatija und in der Bucht Preluka. Als besondere Attraktion gilt der Karneval (Januar/Februar) mit seinem Perchtenzug, der Maskentänzer aus der ganzen Region versammelt.


Bildquelle: cro-marin.com



7,0 km – ca. 9 Minuten


-------------------------

Opatija

Opatija liegt am Fuß des Ucka-Gebirgsmassivs und ist etwa 18 km von Rijeka entfernt. Der Kurort ist von einer üppigen subtropischen Vegetation umgeben. Dank der weitläufigen, direkt am Meer gelegenen Parkanlagen, sowie zahlreicher eleganter Villen und Hotels aus der Gründerzeit ist Opatija und seine Umgebung zu jeder Jahreszeit touristisch gut besucht.In Opatija befindet sich der kroatische Walk of Fame.


Bildquelle: opatija.net



5,7 km – ca. 10 Minuten


-------------------------

Lovran

Lovran (ca. 3.600 Einwohner) liegt ungefähr 7 km südlich von Opatija. Der moderne Teil von Lovran (der Name leitet sich von den in dieser Gegend häufigen Lorbeersträuchern ab) erstreckt sich von den Hängen des Hügels Gorica entlang der Küste bis zu den Ausläufern von Opatija. Die Altstadt liegt hingegen auf einer kleinen Halbinsel. Lovran unterstand nacheinander dem Königreich Kroatien, dem Patriarchat von Aquileia, dem Grafen von Pazin und ab 1374 der Habsburger Monarchie.

Der berühmte Lungomare - eine 8 km lange Uferpromenade - beginnt in Lovran und endet in Volosko bei Opatija. Sehenswertes in Lovran ist der Stadtplatz und die Kirche des Heiligen Georg.

Durch das untere Stadttor mit Stadtturm (17. Jahrhundert) gelangt man unmittelbar zum Zentrum. Die Georgskirche (Sv Juraj) wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Der Glockenturm neben der Kirche wurde erst im 17. Jahrhundert mit der Kirche vereint. Nennenswert noch eine romanische Kapelle (14. Jahrhundert) im oberen Altstadtbereich, mit Fresken des hl. Johannes.

Die historische Altstadt behielt trotz der touristischen Entwicklung weitestgehend ihren ursprünglichen Charakter. Unbedingt den kleinen Hafen in Lovran mit den kleinen Konobas besuchen. Das Parken am Hafen mit seinen engen Gassen kann zum Problem werden. Man sollte der Beschilderung P-Center folgen und dann über die Altstadt den Bummel entlang des Meeres über den Lungomare folgen.


Bildquelle: hoeffgen-online.de



5,9 km – ca. 8 Minuten


-------------------------

Labin

Labin liegt an der Ostküste Istriens. Es besteht aus den drei Stadtteilen Stari Grad (Altstadt), Podlabin (Unterstadt) und dem 5 km entfernten Badeort Rabac. Hauptwirtschaftszweige waren vom 19. Jh. bis nach dem 2. Weltkrieg die Landwirtschaft und der Kohlebergbau. Nach dem Niedergang des Bergbaus und der Schließung der letzten Kohlemine in Podlabin bildet seit den 1960er Jahren der Tourismus die Haupteinnahmequelle der Stadt.


Bildquelle: istra.com



38,3 km – ca. 33 Minuten


-------------------------

Krnica


27,0 km – ca. 24 Minuten



-------------------------

Route gesamt :

Route nach/zu Krnica, Marcana, Kroatien


176 km – ca. 4 Stunden, 2 Minuten



-------------------------